actual languageGermanEnglishItalian

Contact

tourist office Scheffau
5440 Scheffau a. Tgb. 50
phone: +43 6244-8442-20

Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailmailto:info@scheffau.salzburg.at

commuity of scheffau
phone: +43 6244-8442 

 

Breaking News:

01.09.14 11:10

HeuArt Fest in Scheffau

HeuArt in Scheffau - das Fest ist vorüber und wir möchten uns bei allen bedanken, die dazu...


01.08.14 11:14

Lammerklamm wieder geöffnet

Die Reparaturarbeiten sind soweit abgeschlossen, dass sowohl die Lammerklamm als auch der...


Kirchenorgel

Entstehung und technische Beschreibung:

Ein bei der Scheffauer Bevölkerung hoch angesehenes Ehepaar mit einem großen Herzen für die Belange der Pfarre Golling und insbesondere für die Kirche von Scheffau hat sich im Sommer 2007 bereiterklärt, die Kosten für die Anschaffung einer Orgel für die Kirche von Scheffau zu übernehmen. Umgehend kam es zur Gründung eines Komitees aus Organisten, der Chorleiterin, Kapellmeister, Musiker usw. Umgehend wurde mit der Planung einer Orgel für dieses schöne Gotteshaus begonnen. Für dieses große Vorhaben konnten wir als Vertreter der Orgelkommission der Erzdiözese Salzburg Prof. Bernhard Gfrerer, Mag. Michaela Aigner sowie Mag. Markus Stepanek gewinnen.

Das Instrument aus der Orgelbauwerkstätte Kögler (St. Florian NÖ) hat 15 Register, verteilt auf 2 Manualwerke (mit den Händen zu spielen) und 1 Pedalwerk (mit den Füßen zu spielen). Es sind also drei selbständige Orgelwerke in einem Instrument vereint, die durch Kopplungen gemeinsam gespielt werden können.

Das Instrument, in seiner Funktion rein mechanisch, ist streng nach klassischen Orgelbauprinzipien erbaut. Nur diese Bauweise gewährleistet jahrhundertelange Lebensdauer.
Dementsprechend ist die Verarbeitung: Anwendung alter Holzverbindungen, Bearbeitung der Holzoberfläche von Hand, fast keine Verleimungen, keine Verwendung von Schrauben. Die hauptsächlich verwendeten Materialien sind Reinzinn, Blei, Schafglace´leder und langjährig luftgetrocknetes Eichen- und Fichtenholz. Ein großer Keilbalg versorgt die Orgel mit Wind.

Die Ornamentik (Schnitzarbeiten) fertigte einschließlich Vergoldung der Adneter Bildhauer Peter Schörghofer an.

Orgelweihe am 11.07.2010:

Am Sonntag, 11.Juli wurde von Erzbischof Dr. Alois Kothgasser die neue Orgel für die Kirche „Zum Hl. Ulrich“ in Scheffau geweiht. Es war ein großartiges Fest. Zum Empfang des Herrn Erzbischofs sowie des Stifterehepaares waren bei herrlichem Sommerwetter alle Ortsvereine angetreten. Viele Ehrengäste, darunter auch der Schöpfer des Werkes, Orgelbaumeister Christian Kögler, waren der Einladung zu diesem für Scheffau einmaligen Fest gefolgt. Der Singkreis Scheffau zusammen mit dem Kirchenchor Golling führte die Orgel-Solo-Messe von W.A. Mozart auf. Nach dem Kyrie erfolgte die Weihe durch Herrn Erzbischof sodann wurde das mit Spannung erwartete „Erste Spiel“ auf der Orgel von Bernhard Gfrerer zum Besten gegeben. Am Ende des Festgottesdienstes erhielt das Stifterehepaar aus den Händen des Herrn Erzbischofs den Orden der Hl. Virgil und Rupert als Dank und Anerkennung für besondere Verdienste um die Belange der Kirche von Scheffau.
Mit einem kleinen Festakt im Anschluss an den Gottesdienst auf dem Gemeindeplatz wurde das Fest mit einem gemeinsamen Mittagessen beendet.

Videostream über Einweihung Kirchenorgel (RTS-Regionalfernsehen):
Link RTS Video Kirchenorgeleinweihung

(c) Tourismusverband Scheffau | Realisierung - xne.at